TOP-Hotel mit LICHTFUXX-Lösungen ausgestattet

Wien: Unverkennbar hebt sich das kunstvoll gestaltete Wiener 5-Sterne-Hotel aus Österreichs Hauptstadt empor. Wenn Sie die Donau überqueren, sehen Sie schon das Sofitel Vienna Stephansdom, eines der TOP-Hotels in Europa.

Mit der Marke LICHTFUXX wurden 182 Zimmer des Sofitel Vienna Stephansdom nachhaltig ausgestattet. Gelöst wurde in diesem Projekt die Aufgabe, 100 Watt-Glühbirnen mit optimaler Lichtfarbe und 360 Grad Abstrahlung bei maximaler Dimmbarkeit zu ersetzen. Die Zielsetzung, die Wärmeabgabe der Leuchten in den Zimmern zu minimieren, wurde durch den Einsatz neuster LED-Technologie ebenso erreicht, wie die Reduzierung der Leistungsaufnahme um fast 90 Prozent.

„LICHTFUXX hat uns durch die professionelle Projektbegleitung in Verbindung mit der Entwicklung einer passender Beleuchtungslösung überzeugt.“ sagt Wiliam J. Haandrikman, General Manager des Sofitel Vienna Stephansdom. „Die Herausforderung, eine optimale Beleuchtung bei deutlicher Wärmereduktion und Energieeinsparung zur erreichen, wurde sehr gut und zuverlässig gelöst. LICHTFUXX hat sich als verlässlicher Partner für uns bewährt.“

Neben der Kostenersparnis durch den geringeren Stromverbrauch und der damit verbundenen Reduzierung der CO2-Belastung, bietet die eingesetzte LICHTFUXX-Lösung weitere Vorteile: Durch die deutlich höhere Lebensdauer der LED-Leuchten reduzieren sich die Kosten für Wartung und Instandhaltung. Ein weiterer Vorteil ist, dass ab der ersten Sekunde das volle Licht abgeben wird und keine Verzögerung, wie bei vielen Energiesparlampen, vorhanden ist. Zudem enthalten LED-Leuchten weder Blei noch Quecksilber und können somit ohne Probleme dem Recycling-Kreislauf zugeführt werden. Das schont ebenfalls die Umwelt.

Nachhaltigkeit durch Energieeffizienz bei Beleuchtung und Klimatisierung.

Zurück